Radiocäsiummessung

 

Die Messung erfolgt durch

Martin Hübl

Langenried 3

86971 Peiting

Bitte telefonisch unter 01749575400 einen Termin vereinbaren.

 

Für die Messung werden 500 g klein geschnittenes Muskelfleisch benötigt.

Es ist ratsam die Messung vor der Trichinenbeschau durchzuführen.

Merkblatt Bayerisches Landesamt für Umwelt

Augsburg, Dezember 2015

Merkblatt zur Durchführung von Messungen der Qualifizierten Wildbretmessstellen und Darstellung des jährlichen Anerkennungsverfahrens zum Erhalt des Status als „Qualifizierte Wildbretmessstelle"

2. Probe - Die Probe muss ausschließlich aus zerkleinerten Muskelfleisch, befreit von Fett und Sehnen, bestehen (ähnlich der Aufbereitung wie für ein feines Geschnetzeltes).

Es dürfen keine Innereien verwendet werden. Auch Herz und Zunge sind nicht zulässig. ZITAT ENDE

Proben die nicht dieser Anforderung entsprechen werden nicht bescheinigt.

Mit der Bitte um Berücksichtigung in Zukunft.